Referenzen

Weichenstellung für Industrie 4.0 bei Mayr-Melnhof: Alles auf Schiene!

Die Mayr-Melnhof-Gruppe ist einer der Marktführer in der Produktion von Kartons und Faltschachteln. An sieben europäischen Standorten können jährlich mehr als 1,7 Millionen Tonnen Karton produziert werden. Die rechtzeitige Wartung und Instandhaltung aller Kartonmaschinen für minimale Stillstandzeiten ist für Mayr-Melnhof ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Daher initiierte Mayr-Melnhof Karton ein Industrie 4.0-Projekt zur sensorbasierten Erfassung von Motorenlaufzeiten, um eine proaktive Instandhaltung der Kartonmaschinen zu gewährleisten. Als Projektpartner wurde die Axtesys OG ausgewählt, da diese über umfassende Expertise u.a. im Bereich Sensorik, Visualisierung, IT-Security, Embedded Systems für innovative Lösungen im Industrie 4.0-Umfeld verfügt.

Ziel der Entwicklung war die Erfassung der tatsächlichen Motorlaufzeiten aus dem Leitsystem der Mayr-Melnhof zum Ermitteln des Wartungs- bzw. Instandhaltungs­bedarfs. Nach der Wahl des passendsten Frameworks wurde ein maßgeschneidertes Protokoll zur Übertragung der Messdaten entwickelt. Bei der Implementierung der Datenabfrage vom Produktionsleit­system und Weiterleitung zur Middleware wurde besonderer Wert auf Skalierbarkeit (bis zu einer Größenordnung von mehreren hunderttausend Sensoren aus mehreren Lagern weltweit) sowie einfache Administration und Anbindung gelegt. Das Thema Security (Verschlüsselung, Zertifikate) wurde dabei stets im Auge behalten.

Der Kunde profitiert in mehrerlei Hinsicht von diesem Projekt: (1) Minimierung von Stillstandszeiten durch eine intelligente präventive Erledigung von Wartungs- und Instandhaltungsaufgaben im Rahmen einer Wochen- oder Stillstandsplanung und (2) Ressourcenschonung durch die Vermeidung von Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an redundanten Geräten, die noch wenig oder gar nicht beansprucht wurden. Die im Zuge des Projekts entwickelten Protokolle, Frameworks und Technologien wurden konzernweit als Standard definiert. So wurden für Mayr-Melnhof die Weichen für eine Flexibilisierung von Produktionsprozessen und letztendlich zu einer hochgradigen Automatisierung von Entscheidungen im Rahmen von Industrie 4.0 gestellt.